Webdesign by dtp studio

Diverse Webseiten stammen aus unseren Computern, hierunter auch solche für namhafte Organisationen.

Out: WYSIWYG

NetObjects Fusion und Macromedia Dreamweaver ermöglichten das sogenannte "WhatYouSeeIsWhatYouGet", d.h. man positionierte die Elemente mit der Maus an die gewünschte Stelle, ganz nach Art eines Layoutprogramms. Verschachtelte Frame- und Tabellendesigns waren möglich.

Der auf diese Weise erzeugte Quellcode war aufgebläht durch zahlreiche Formatierungsbefehle. Man konnte das Wirrwarr zwar nachträglich in einem Texteditor bearbeiten, das Ergebnis aber nicht zurückimportieren.

Heute ist der WYSIWIG-Ansatz veraltet.

In: HTML/CSS

Seit ca. 2012 trennen wir Inhalt und Design. Die Inhalte werden in HTML-Dateien angelegt, die Designangaben sind in sogenannte "Cascading Style Sheet"-Dateien ausgelagert. Auf diese Weise bleibt der HTML-Quellcode der Seiten schlank und bearbeitbar, und Designänderungen für alle Seiten sind mit wenigen Textzeilen möglich.

Immer wichtiger: Responsive

Jeder hat heute ein Smartphone und nutzt dieses auch fürs Internet. Eine Webseite sollte sich auf dem kleinen Screen nicht nur verkleinern, sondern ihr Aufbau sollte sich neu anpassen: Texte umbrechen kürzer, aus zwei oder drei Spalten wird eine, Bilder werden statt den Text darunter gesetzt usw. - so ist eine Website auch auf dem Smartphone gut bedienbar.

Im responsiven Design kann man entweder bestimmte Layouts für bestimmte Bildschirmgrößen erstellen, oder alles einspaltig so fließen lassen, dass es auf beliebigen kleinen wie großen Monitoren möglichst gleichartig funktioniert. Wir bevorzugen eine Mischform. Beispiel ist diese Website. Verkleinern Sie einmal das Browserfenster und beobachten Sie, wie bei manchen Bildschirmgrößen neues geschieht, gleichzeitig aber fließende Übergange (z.B. Textbreiten) der Fall sind.

Neue Seiten sehen meistens einfacher aus als frühere Webseiten. "FlatDesign" ist ein moderner Ausdruck für diesen coolen Zeitgeist. Neben dem "weniger ist mehr" gibt es enen weiteren Grund: je mehr Elemente responsiv reagieren sollen, umso komplizierter wird es, und umso mehr kann an verschiedenen Bildschirmen und in den diversen Browsern schief gehen.

Responsives Webdesign ist mit HTML/CSS gut möglich. Wir setzen daneben wir auf flexible und bekannte Frameworks, wie z.B. Bootstrap oder FlexGrid. Wichtige Stichworte sind auch: Parallax-Effekte, Animationen über HTML 5, One-Page-Design, Sticky Navigation, abgerundete Bilder, Akkordeon, Einbindung von Videos,...

Datenbanken, CMS, Webshops

Providingpakete enthalten ab ca. 5 EUR pro Monat meistens auch eine Datenbank. Wann ist dies sinnvoll?

Das Wort "Datenbank" hört sich nach etwas Großem an, im Webdesign sind hiermit aber nur Tabellen gemeint, die im Hintergrund schlummern und aus denen auf einer Webseite dargestellte Informationen ausgelesen werden. Die jeweilige Webseite wird dann "dynamisch" erzeugt. Dies lohnt sich z.B. beim Mitgliederverzeichnis eines Vereins: die Mitgliedsdaten werden bei jedem Mitglied einheitlich angezeigt, ohne dass man die Seiten einzeln anlegen muss.

Für Kunden, die Inhalte selbst pflegen möchten, bieten wir ContentManagement-Systeme.

Auch für einem Webshop ist eine Datenbank notwendig. Neben der Übersicht und Bedienbarkeit geht es hierbei auch um gesetzliche Vorschriften. Wir haben Erfahrung mit freier Shop-Programmierung und den Lösungen WooCommerce, modified und sage50, sowie auch mit Amazon-Verkäuferkonten. Hunderte oder tausende Artikeldaten werden bei uns nicht einzeln im Shopsystem eingegeben, sondern lokal in Spreadsheets vorbereitet, dann laden wir alle Daten auf einmal in die Datenbanken hoch.

Und die Kosten?

Kostengünstige interne Strukturen ermöglichen einen Stundensatz von nur 50 EUR.

Eine individuell gestaltete responsive Website mit mehreren Unterseiten ist für unter 1000 EUR gut realisierbar, dies auch als Content Management System. Gern übernehmen wir daneben auch Fotografie, Inhaltsrecherchen, Bild- und Textaufbereitungen oder besondere Programmierungen.

Sie bezahlen nach Fertigstellung und erhalten die uneingeschränkten Nutzungsrechte. Kleingedrucktes gibt es nicht.

Gern berate ich Sie kostenlos und unverbindlich!